Fiancee

Fiancee

Fiancee

Der zweite Akt einer leidenschaftlichen, verbotenen Liebe.
Die Geliebte, die bis aufs Blut mit ihrem Dolch für ihre Liebe gekämpft hatte, hat gewonnen.
Vielleicht wurde sie auch gezähmt – wer weiß das schon genau.
Sie hat den Dolch begraben.
Und kommt in weichen Schnörkeln jetzt daher.
Sie labt sich nun in Opulenz und freut sich des Verliebtseins.
Viel sanfter ist sie geworden. Es ist kein Winden und kein Drohen.
Es ist eine sanfte Umarmung.
Das freudige Erwarten einer blühenden Zukunft.
Führt das nun zum dritten Akt?
Zur Hochzeit?
Nein, für mich hört diese Liebesgeschichte hier auf.
Weil eine andere Hochzeit der Anfang aller Rankenketten war.
Lillys Hochzeit.
Sie hat ein Loch hinterlassen bei allen. Und besonders bei ihrer großen Liebe.
Lilly hat Jura studiert. Ich habe sie sehr klar erlebt. Und stark – dieses sanfte Stark, das sich nicht aufdrängt. Irgendwie zum Pferde stehlen…
Ein bisschen burschikos – ganz bisschen…
Kraft hat sie ausgestrahlt. Und Lebensfreude.
Ihre Augen waren neugierig, ein bisschen schelmisch, kindlich, aufmüpfig.
Und trotz all dieser eigentlich ‚bester Freund’ Eigenschaften war sie sehr feminin.
Für Lillys Hochzeit habe ich die ersten Ranken gemacht. Sie waren zart aber präsent mit ganz wenig Glitzer. Alte Opalsteine haben leise vor sich hin geglimmt.
Lillys Ranken werden nie aufhören.
Das wäre wie Lilly vergessen.
An Lilly werde ich immer denken. Immer werde ich an sie denken, wenn ich meine Ranken mache.
Mit ihrem Hochzeitsschmuck fing alles an.
Miranda Konstantinidou

Loading...